Viel Stress in der Weihnachtszeit

Hallo ihr Lieben!

Ja ,ich lebe noch, auch wenn es die letzten Wochen nicht so aussah.
Zu dieser Jahreszeit gibt es leider immer so viel zu tun und da kam ich weder zum Lesen, noch dazu mal wieder einen Beitrag zu verfassen. Es geht dem Jahresende zu und das merkt mein Körper auch. Gestern hatte ich meine letzte Vorlesung für dieses Jahr und mein Körper will einfach mal frei (vor allem mein Kopf!). [Das dachte sich übrigens auch mein Professor, der ein paar Minuten eher Schluss gemacht hat als sonst – weil er dringend Urlaub bräuchte und wir ja auch.]

Was ist so die letzten 2? Wochen bei mir passiert?
Ich habe mich auf die Uni konzentriert und fleißig an einem Vortrag gearbeitet, den ich am Montag gehalten habe. Kennt ihr das, ihr arbeitet Wochen an einem Referat, das dann nur 10 Minuten geht? Man ist zwar froh, dass man es hinter sich gebracht hat, aber total erledigt weil man Wochen gearbeitet hat für nur 10 MINUTEN! Eine Woche habe ich schon allein gebraucht um den Text (er war auf französisch) zu übersetzten und zu verstehen, eine weitere um ihn zu kürzen und das Wichtigste zu filtern. Zum Glück war das Thema sehr interessant, so hat es wenigstens auch Spaß gemacht!
Leider kam dann das nächste Problem: Der Vortrag selbst. Falls jemand einen guten Tipp dazu hat Vorträge zu halten, dann her damit.
Ich bin jedes Mal sehr gut vorbereitet und kann mir alles Zuhause ohne Karteikarten o.Ä. vorreden, aber sobald ich vor den Seminarteilnehmern stehe… ist auf einmal alles weg! Ist jedes Mal aufs Neue toll.

Allerdings freue ich mich nun wirklich auf Weihnachten. Es sind auch fast alle Geschenke verpackt und gekauft. Ein paar Tage muss ich zwar noch arbeiten, aber das stört mich nicht!  -> Dann gibt es endlich wieder ordentlich Essen und schnacken mit meinen Schwestern <3.
Außerdem habe ich mir vorgenommen sehr viel in den Ferien zu lesen, da es im Februar schon mit den Prüfungen weiter geht.

… Oh Gott… dieses Jahr ist auch so verdammt schnell vergangen! Findet ihr nicht auch? Kann es immer noch nicht glauben, dass bald 2016 ist und ich 21 Jahre alt werde.
Ich glaube ich werde auch noch etwas wie einen  Jahresrückblick und was mich im Jahr 2016 so erwartet schreiben. Würde euch so etwas interessieren?
Wie erlebt ihr so diesen Vorweihnachtlichen Wahnsinn? Seit ihr auch so im Stress wie ich oder habt ihr es etwas entspannter?
Freue mich so mal wieder mit euch in den Kommentaren zu reden, das habe ich sehr vermisst! 🙂

Das war es erstmal von mir,
eure Franzi.

 

Advertisements

15 Gedanken zu “Viel Stress in der Weihnachtszeit

          1. Was mündlich oder Analyse?
            Naja wie man’s nimmt, bis Dienstag ist ganz normal und Mittwoch hab ich 2 laaaangweilige Englischstunden und dann voraussichtlich 1 Freistunde (!) vorm Weihnachtsgottesdienst 😀
            Ich hab noch nie kapiert, warum der 23.12. der letzte Schultag ist 😉

            Gefällt 1 Person

  1. Uuh ja, der Stress.
    Nicht nur in jeder Woche eine Klausur, nein ich bastle auch schon seit Wochen an den Weihnachtsgeschenken für meine lieben Freundinnen herum. Ich freu mich fast mehr auf die Ferien, als auf Weihnachten an sich.
    Dir wünsche ich eine entspannte Zeit.
    Und was deinen Vortrag angeht: mach dir keine Sorgen, wenn du da vorne stehst und mal einen Fehler machst, jeder im Publikum kann es sicher nachvollziehen, wie es dir gehen muss.
    Liebe Grüße
    Itchy

    Gefällt 1 Person

  2. Hallö 🙂
    Ich hab deinen Blog durch den Blogger-Adventskalender kennengelernt und mag in unheimlich gerne!
    Deine Vortrags-Panik kann ich so gut nachvollziehen! Bei mir ist es zwar schon 1-2 Jahre aus, dass ich meine letzte Präsentation hatte, da ich nun schon 1 1/2 Jahre arbeite, aber davor ging ich in eine Schule mit Schwerpunkt Kommunikation und Präsentation und da waren Vorträge natürlich an der Tagesordnung 😀
    Mir ging es genauso wie dir – daheim alles perfekt und vor allen Leuten war mein Kopf leer. Aber nach jeder Präs. ging es besser und im letzten Schuljahr war ich echt schon stolz auf mich!
    Ich kann nur sagen: Selbstvertrauen ist das wichtigste! 🙂
    Der vorweihnachtliche Stress hält sich bei mir eigentlich in Grenzen, aber bei mir ist es auch noch nicht ausgestanden denn ich werd am 23. Dezember noch einen Einkaufstag einlegen.. Ich weiß „selber schuld“ 😀

    Wünsch dir noch ein schönes Wochenende!

    Gefällt 1 Person

    1. Oh danke 🙂 das ist lieb von dir !
      Oh je, da könnte ich nicht mehr gut schlafen bei so vielen Vorträgen 😀 Das wäre nichts für mich. Bei mir an der Uni und mit meinem Studiengang, da komm ich nicht zu all zu viel Vorträgen. Deswegen könnte es schwer werden, dass ich da mal besser werde, aber ich versuche mein Bestes 😀
      &Danke für deinen Tipp… ich versuche mal daran zu arbeiten *-*
      Oh je am 23. 😀 warum tust du dir das an?… obwohl ich glaube da ist nicht ganz so viel los.
      Dir eine schöne Woche 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s