Laura Kneidl – Light & Darkness

-Ich habe ein weiteres Buch aus dem Carlsen Impress Verlag gelesen und war auch hier sehr überrascht, aber auf eine angenehme Weise. Mir fällt es immer schwer auf einen deutschen Autor zurückzugreifen, weil ich an die Amerikanischen gewöhnt bin und von ihnen mehr erwarte als von Deutschen, aber auch dieses Mal wurde ich nicht enttäuscht sondern mit einer wirklich tollen Geschichte unterhalten.-


Erfahre mehr über Laura Kneidl und ihr Buch und klicke auf das Cover :]

Inhalt: ,,Die Existenz von Vampiren, Feen und anderen Paranormalen ist längst kein Geheimnis mehr.
 Doch in der Öffentlichkeit dürfen sie sich nur in Begleitung des ihnen zugewiesenen Delegierten bewegen. Ausgerechnet bei der warmherzigen Light versagt jedoch das raffinierte Auswahlsystem: Entgegen aller Regeln wird ihr der männliche Dämon Dante zugewiesen. Schon bald stellt sich ihr die Frage, wen sie schützen muss – ihn oder sich selbst?“ (Quelle: Buchrückseite)


Wenn ich ehrlich bin habe ich mir dieses Buch nur gekauft, weil es mit 4,99 € sehr günstig ist. Ich hatte zwar schon viel davon gehört und auch nur Gutes, aber eigentlich hatte ich nie großes Interesse es zu lesen.

Jetzt bin ich mehr als nur froh, dass der Preis so verlockend war und ich es mir gekauft habe, denn ich bin wirklich begeistert von dieser Geschichte.
Die Geschichte und auch der Schreibstil waren schuld, dass ich dieses Buch innerhalb von zwei Tagen lesen musste. Die Handlung war spannend und ich fand es interessant Light dabei zu begleiten, wie sie ihren Alltag mit Dante erlebt und überlebt. Von der ‚Story‘ war ich auch sehr angetan und ich fand es spannend zu lesen, wie diese Regierung mit der Anwesenheit von Paranormalen umgeht.
Ein etwas größerer Minuspunkt war für mich allerdings, dass, wie ich finde, die Nebencharaktere nicht genug ausgereift waren. Ich hätte gerne mehr über sie erfahren um einen bessere Einblick zubekommen und Lights Umfeld besser kennen zu lernen. Mein zweiter Kritikpunkt ist, dass ich immer noch nicht verstehe, warum ihr Bruder entführt werden musste und lebend wiedergefunden wurde. Hätte diese Terrorgruppe Dante finden wollen, hätten sie ihn einfach nur verfolgen müssen, um ihn dann auszuspionieren. 
Mit dem Rest war ich aber zufrieden! Ich mochte die Liebesgeschichte und auch das Ende war sehr gelungen. 
Auch wenn ich weiß, dass es (hoffentlich erstmal) keinen Folgeband geben wird, hoffe ich, dass es irgendwann mit den beiden weitergeht. Ich würde es zumindest gerne lesen :] Dieses Buch hat noch viel Potenzial für weitere aufregende Geschichten.

Letztendlich war es eine schöne Geschichte und ich gebe diesem Buch 4 VON 5 PUNKTEN

(Quelle: http://www.laura-kneidl.de/)

-> Hier kannst du mehr Rezensionen lesen <-

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s