Meine erste Fairyloot – Unboxing für die Junibox

Es ist endlich geschehen: Meine erste Buchbox ist eingetroffen und ihr erfahrt heute was in der Junibox von FairyLoot enthalten war, wie ich es fand und die ganzen Rahmeninfos. Ihr werdet es wissen, trotzdem warne ich euch, dass hier ordentlich gespoilert wird. Falls ihr eure Box also noch nicht erhalten habt – wartet bis sie angekommen ist und schreibt mir gern wie sie euch gefallen hat.

Habt ihr schon Erfahrungen mit der Fairyloot-Box gemacht?
2017-06-30-20-33-55

Nun fangen wir aber mal an ! Erst einmal etwas zu den Basics. Fairyloot ist eine britische Fantasy (Abo-)Buchbox (enthält ein Buch und viele, zum Buch passende, Goodies) die man monatlich abonnieren kann, aber nicht muss. Man kann eine einzelne Bestellung aufgeben (so habe ich es gemacht), oder ein 3 – 6 monatiges Abo.  (Falls ihr mehr wissen wollt, dann klickt auf diesen Link -> subscribe.fairyloot)

Wie funktioniert das so mit der Box? Fairyloot veröffentlicht jeden Monatsanfang das Thema für den darauffolgenden Monat (in meinem Fall: Anfang Mai für die Juni-Box). Da die Boxen limitiert sind darf man sich allerdings nicht zu lange Zeit damit lassen. Je nach Thema und Nachfrage sind die Boxen zügig vergriffen. (Allerdings gibt es immer einen kleinen Re-stock am Anfang des Monats, an dem die Box verschickt wird.)

Ich habe mir also Anfang Mai die Juni-Box, auf Grund des wie für mich gemachten Themas ,, Elementalists „, bestellt. Angekommen ist die Box dann am 22.Juni. Also musste man fast 2 Monate auf seine Box warten, die man sich Anfang Mai bestellt hat. (Ein kleines Minus, aber ich verstehe, dass es organisatorisch so besser funktioniert!)
Bezahlen muss man, wie ich am Anfang dachte, doch eine ganz schöne Summe. Umgerechnet in Euro, habe ich für Versand und Buchbox ca. 42€ bezahlt. (Man konnte ganz leicht über Paypal bezahlen.)
Kleiner Spoiler vorweg – der Preis ist mehr als gerechtfertigt. Wieso, seht selbst.

Was war also in dieser mysteriösen Box drin … (Alle buchigen ,,Kleinigkeiten“ in dieser Box sind speziell und nur für die FairyLoot-Boxen gemacht. Man kann sie also nirgends nachkaufen.)

Fangen wir an:
In der Juni-Box wurden 5 verschiedene Kerzen von WitchwoodRemedies verschickt, die nach den Stürmen bzw. Stormhearts, wie sie im Buch vorkommen, kreiert und benannt wurden. Ich habe Thunderstorm (Gewitter) in meiner Box gefunden und war sehr glücklich darüber. Nicht nur, dass ich Gewitter liebe, sieht diese Kerze auch noch unglaublich gut aus. Sie riecht sehr stark und nach Kräutern – ein bisschen wie der Badezusatz meiner Oma. (Falls ich sie jemals anbrenne, dann definitiv im Bad!)

Als nächstes haben wir – und das war ein ausschlaggebender Punkt, warum ich diese Box unbedingt haben wollte – ein durch ,Avatar – The last Airbender“ inspirierter Lippenpflegestift. Hier konnte man einen von 4 Elementen (Feuer, Wasser, Lust, Erde) bekommen. Soweit ich das durch Instagram mitbekommen habe, sind es auch 4 verschiedene Duft-, bzw. Geschmacksrichtungen. Ich habe den Wasserbändiger-Lippenpflegestift bekommen und er ist perfekt für mich! Minzig und frisch, genau meine Lieblingsrichtung, wenn es um alles geht! Der Lipbalm ist von Geeky Clean.

2017-06-30-19-51-04



Desweiteren war in der Box ein Armband mit der Hamsa Hand. Das ist eines der Dinge, die nicht so mein Fall sind. Ich bin kein Schmuckträger, aber trotzdem ist sie ganz schön und vielleicht gewöhne ich es mir ja mal an ein Armband zu tragen. Hergestellt wurde es von In The Moment.

2017-06-30-19-57-43

Als erstes ist mir, nach dem öffnen der Box, der wunderbare Geruch dieser Seife begegnet. Sie heißt Clairvoyance und beinhaltet Sheabutter, Aktivkohle, weiße Feige und Granatapfel. Es klingt nicht nur super, sondern riecht auch so! Ich bin ein Fan von handgemachter Seife und diese ist von Ascent Bath and Body.

2017-06-30-19-56-44


In dieser Box war ein Teil enthalten, dass von den Machern der Fairyloot-Boxen selbst kreiert wurde. Die Potion Sticky Notes sind ein süßes und praktisches Item, dass man immer gebrauchen kann.  (Und es passt super zu den Harry Potter Büchern im Regal…)
—-

Das letzte und größte Stück, also abgesehen vom Buch, ist eine wunderschöne Kissenhülle mit einem Zitat von Stephen King.  Es ist von Miss Phi. Ich denke ich muss euch nicht beschreiben WIE SCHÖN ES IST, ihr seht es ja selbst.
2017-06-30-19-46-32IMG_20170630_201121_351
Nun sind wir am Ende angelangt. Zuletzt haben wir das Buch, Roar von Cora Carmack* (dt. Titel Stormheart. Die Rebellin*), ein kleiner Zettel mit ihrer Unterschrift, ein Bild mit dem Cover und ein Brief von der Autorin an die Leser, Leseproben und als wäre das nicht schon genug, kam das Buch in der Hardcover Ausgabe und in einer Stoffhülle.
2017-06-30-19-44-32
Was habe ich euch gesagt? Ihr bekommt so unglaublich viele, qualitätiv hochwertige Dinge, eine Hardcover Ausgabe und das für 42€! Zudem ist die ganze Box mit so viel Liebe gemacht! Es gibt die FairyScoop in der noch ein kurzes Autoren Interview enthalten ist (ein Lesezeichen mit dem Print der Spoilerkarte), es gibt ein Twitterchat über das Buch (MIT der Autorin) und eine Karte mit einer Nummer. Damit sollst du deinen Lesepartner finden um gemeinsam das Buch der jeweiligen Box zu lesen. Zudem ist die Box an sich schon ein kleines Kunstwerk. (Es gibt eine kleine Story in der innen Seite der Box geschrieben. Ich verrate euch nicht was drin steht, aber es ist total niedlich und super originell!)

Ich werde bei einem geeigneten Thema definitiv wieder zuschlagen! Es ist eine so schöne Idee, mit viel Liebe gemacht und das für einen unschlagbaren Preis.
Wenn man es gut zeitlich koordiniert, ist es ein schönes Geschenk für Bücherwürmer, oder um sich selbst einen Gefallen zu tun.

Von mir bekommt ihr eine absolute Kaufempfehlung!

Hier findet ihr Unboxings/Reviews zur FairyLoot-Box von anderen Bloggern, zu anderen Boxen:
Warriors and Legends -Mai 2017 von kaddy-kd & von Literatouristin 

Dreams and Wishes – April 2017 von kaddy-kd


*Dies ist ein Amazon-Affiliate Link, den ich freiwillig einsetze. Wenn ihr über diesen Link einen Einkauf tätigt bekomme ich eine Provision. Der Preis der Artikel ändert sich dadurch aber nicht und auch sonst kommen keine zusätzlichen Kosten auf euch zu.

Advertisements

8 Gedanken zu “Meine erste Fairyloot – Unboxing für die Junibox

  1. Tolle Beitrag, schöne Fotos! ❤
    Das leuchtet ja alles richtig 🙂
    Ich habe die Julibox bestellt (und scheinbar ein Abo abgeschlossen, somit brauche ich nicht bangen dass ich keine bekomme ab jetzt) und freue mich schon wahnsinnig drauf!

    Liebe Grüße,
    Nicci

    Gefällt 1 Person

    1. Danke ! 🙂
      Ich kann mich noch nicht dazu überwinden ein Abo abzuschließen 😀 Ich bange lieber. Ich hoffe dir gefällt die Juli Box und ich bin schon auf deine Meinung gespannt ! Ich werde mal sehen ob ich die Augustbox in die Finger bekomme ! 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s